Erste große Pflanzaktion

von Jakob Schenk

Die 21 neuen Bäume werden die Aufenthaltsqualität auf dem Friedhof weiter erhöhen, so dass Beerdigungen einen würdigen Rahmen erhalten und Besucher*Innen zum Verweilen eingeladen werden. Außerdem werden die Bäume dem Friedhof weitere ökologisch hochwertige und strukturschaffende Räume geben.  

Vorhabensträger der Pflanzung ist der Landkreis Ostprignitz-Ruppin in Kooperation mit dem Landschaftspflegeverband Prignitz Ruppiner Land. Der Landkreis hat die Aufgabe, im Zuge von Baumaßnahmen oder aufgrund von anderweitigen Baumverlusten Ersatzpflanzungen vornehmen zu lassen. Im Rahmen der aktuellen Baumpflanz-Aktion hat der Landschaftspflegeverband Prignitz Ruppiner Land e.V. für den Landkreis entsprechende Flächen akquiriert und gesichert, die Planung und Ausschreibung der Pflanzungen organisiert und wird deren Durchführung und die fünfjährige Pflege begleiten. Im Rahmen dieser Kooperation geht es momentan um eine Pflanzung von insgesamt 76 Bäumen, von denen 21 Bäume (Feldahorn, Spitzahorn, Traubeneiche und Winterlinde) als Frühjahrspflanzung auf dem Berlinchener Friedhof angesiedelt werden sollen.

Dem Berlinchener Friedhof, dessen stufenweise, sanfte Umstrukturierung bereits seit mehr als fünf Jahren als ein Projekt der Berlinchener Dorfgemeinschaft mit punktueller Unterstützung der Stadt Wittstock geführt wird, kommt diese Baumpflanzung in besonderer Weise zugute. Während das Vorhaben die Einlösung der „Baumschulden“ des Landkreises erfüllt, gliedert sich die Pflanzung harmonisch in die Neugestaltung des Friedhofs ein und erfüllt den Wunsch nach den dringend benötigten Schattenplätzen.

Zurück

Zurück

Logo Stiftung
LPV Prignitz Ruppiner Land e.V.
03394 41 99 747
Eisenbahnstraße 6
16909 Wittstock